Momentum

Überblick
Momentum ist ein Brettspiel für zwei Personen. Es wurde 2010 von Phil Leduc erfunden.

Brett

Momentum is wird auf einem 7×7 Felder großen Brett gespielt. Es gibt zwei Spieler: Rot und Blau. Jeder Spieler hat 8 Kugeln in seiner Farbe. Zum Beginn ist das Brett leer:

 

Spielziel

Das Ziel von Momentum ist, am Ende des eigenen Zuges alle 8 eigenen Kugeln auf dem Brett untergebracht zu haben.

Spielablauf

Die Partie beginnt mit einem leeren Brett.

Rot beginnt. Die Spieler setzen abwechselnd eine Kugel ihrer Farbe auf ein freies Feld des Bretts. Der Impuls der gesetzten Kugel wird in allen acht Richtungen (waagerecht, senkrecht und diagonal) über ununterbrochene Reihen aus direkt benachbarten Kugeln (beliebiger Farbe) weitergegeben. Die letzte Kugel am Ende jeder Reihe wird ein Feld von der gesetzten Kugel weg gestoßen. Wenn sich die letzte Kugel einer Reihe am Rand des Bretts befindet, „fällt sie vom Brett“ und gelangt zurück in den Besitz ihres Eigentümers.

 

Der rote Spieler will eine neue Kugel auf D5 setzen (mit einem kleinen grauen Punkt hervorgehoben).

 

Nach der Aktion wird eine rote Kugel von E5 nach F5 und eine blaue Kugel von E4 nach F3 gestoßen. Eine weitere blaue Kugel wird von A2 über den Brettrand gestoßen und kommt zurück in den Vorrat des blauen Spielers.

Externe Links

 


[create new page] [copy this page] [edit this page] [translate this page] [view history]

© 2015. Created by Arty Sandler. Privacy Policy