Dameo

Overview
Dameo ist ein abstraktes Brettspiel für zwei Personen. Es wird auf dem Schach- bzw. Damebrett gespielt und gehört zur Familie der Damespiele. Christian Freeling erfand Dameo im Jahr 2000.

Brett

Dameo wird auf dem 8x8-Brett gespielt, das auch für Schach und Dame verwendet wird.

Das folgende Bild zeigt die Anfangsposition mit der Aufstellung der weißen and schwarzen Steine:

Spielziel
Das Ziel in Dameo ist, den Gegner ohne gültigen Zug zu lassen. Das geht entweder, indem man ihm alle seine Steine schlägt, oder dadurch, dass dessen Steine blockiert sind.

 

Regeln

Die beiden Spieler ziehen abwechselnd. Der Spieler mit den weißen Steinen fängt an. Wer am Zug ist, darf nicht aussetzen, sondern er muss einen Zug machen.

Gewöhnliche Steine ziehen auf zwei Weisen:

  1. Er kann senkrecht oder diagonal vorwärts auf ein leeres Feld ziehen.
  2. Er kann senkrecht oder diagonal vorwärts über eine ununterbrochene Reihe von gewöhnlichen Steinen seiner eigenen Farbe ziehen, wenn das Feld, auf dem er dann landet, leer ist.

Wenn ein gewöhnlicher Stein seinen Zug auf der gegnerischen Grundreihe beendet, wird er zum Ende des Zuges zur Dame befördert. Eine Dame kann senkrecht, waagerecht und diagonal über beliebig viele freie Felder ziehen, wenn das Feld, auf dem sie landet, selbst leer ist (wie die Dame im Schach). Sie kann sich aber nicht  über Steine der eigenen Farbe hinweg bewegen, so wie ein gewöhnlicher Stein das kann.

Schlagzüge

Ein gewöhnlicher Stein kann einen gegnerischen Stein schlagen, wenn dieser Stein auf einem senkrecht oder waagerecht angrenzenden Feld steht und das Feld direkt in Schlagrichtung hinter diesem Stein leer ist. Ein Stein kann also in vier Richtungen schlagen. Eine Dame schlägt, indem sie über eine beliebige Anzahl von leeren Feldern zieht, über einen einzelnen gegnerischen Stein springt und auf einem beliebigen Feld aus einer durchgehend leeren Reihe von Feldern hinter diesem Stein landet.

In jedem Fall - Dame oder gewöhnlicher Stein - gelten folgende Punkte: Ein Schlagzug muss auf einem leeren Feld enden. Mehrfachschlagen ist möglich. Wenn geschlagen werden kann, dann muss geschlagen werden. Wenn es mehrere mögliche Schlagzüge gibt, muss der Zug genommen werden, die die größte Anzahl von gegnerischen Steinen schlägt, wobei es hierbei unerheblich ist, ob eine Dame oder ein gewöhnlicher Stein schlägt oder geschlagen wird. Nur die Anzahl entscheidet. Falls es mehrere Wege gibt, die größtmögliche Anzahl von Steinen zu schlagen, hat der Spieler die Wahl. Geschlagene Steine werden erst am Ende des Zuges vom Brett entfernt, und ein Stein darf  während eines Schlagzuges nur einmal übersprungen (geschlagen) werden - wie in Internationaler Dame.

Weblinks

[create new page] [copy this page] [edit this page] [translate this page] [view history]

© 2015. Created by Arty Sandler. Privacy Policy