CrossWay

Übersicht
CrossWay ist ein abstraktes Brettspiel für zwei Personen, das auf einem Go-Brett gespielt wird. Es wurde von Mark Steere im Jahr 2007 erfunden. Dieses Spiel ist ein Verbindungsspiel ähnlich wie Hex, Y und Havannah.

Brett

CrossWay  wird auf einem Go-Brett gespielt (19x19 Schnittpunkte). Der linke und rechte Rand ist weiß, während der obere und untere Rand schwarz ist:

Spielziel

Das Ziel von CrossWay ist es, mit einer Kette eigener Steine, die entweder horizontal, vertikal oder diagonal zusammenhängen, die gegenüberliegenden Brettränder der eigenen Farbe zu verbinden. Mit anderen Worten, Weiß sollte die westlichen und östlichen Ränder verbinden und Schwarz die nördlichen und südlichen Ränder. Die Eckpunkte gehören zu beiden angrenzenden Bretträndern. 

Remis sind nicht möglich.

Spielablauf

Die Partie beginnt mit einem leeren Brett.

Jeder Spieler hat eine bestimme Farbe: Schwarz oder Weiß.

Schwarz beginnt. Danach ziehen die Spieler abwechselnd, indem sie einen Stein ihrer Farbe auf einen beliebigen, freien Schnittpunkt des Bretts setzen.

Da der erste Spieler einen deutlichen Vorteil besitzt, wird die Tortenregel benutzt, um das Spiel fair zu machen. Diese Regel erlaubt dem zweiten Spieler die Farben zu tauschen, nachdem der erste Spieler seinen ersten Zug gemacht hat.

Die Spieler dürfen niemals eine der folgenden Stellungen machen:

Externe Links

[create new page] [copy this page] [edit this page] [translate this page] [view history]

© 2015. Created by Arty Sandler. Privacy Policy